1

Thunfischfrikadellen

Seit ich angefangen Kalorien zu zählen, bin ich immer wieder überrascht – wenn nicht sogar schockiert – wie viele Kalorien so manche Lebensmittel haben, die man “mal eben so” tagsüber isst. Eine Butterbrezel kommt ganz leicht auf über 300 kcal. Und mal ganz ehrlich: satt wird man davon nicht wirklich. Wenn man pro Tag nur 1.200 kcal verbrauchen “darf”, muss man schon sehr genau überlegen, wie man diese füllt.
Pro Portion haben diese Thunfischfrikadellen gerade ca. 350 kcal.

Zutaten für 2 Personen

  • 2 Dosen Thunfisch im eigenen Saft a 150 g
  • 1 Dose Mais a 140 g
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 Eier (Größe M)
  • 30 g Haferflocken
  • Salz, Pfeffer
  • Petersilie, Schnittlauch

Zubereitung:

  1. Zwiebel und Knoblauch fein hacken
  2. Ebenso Petersilie und Schnittlauch
  3. Thunfisch sehr gut abtropfen lassen. Mit einem Löffel etwas nachhelfen.
  4. Mais ebenfalls abtropfen lassen.
  5. Alle Zutaten mit einer Gabel mischen.
  6. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Frikadellen formen und ggf. noch überschüssige Flüssigkeit “auswringen”.
  8. Eine Pfanne mit Öl aussprühen und von beiden Seiten braten. Ich empfehle die Zubereitung im Kontaktgrill. Hier wird kein zusätzliches Fett benötigt.

Dazu passt ein Salat.

 

Kalorien pro Stück: 110 kcal
Kohlehydrate: 7,8 g
Fett: 1,2 g
Eiweiß: 15,6 g